KIT im Mai 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde von KIT,

unsere aktuelle Ausstellung „Von mir aus“ wird noch bis zum 16. Juni gezeigt. Jeden Sonntag laden wir um 15 Uhr zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung ein. Zudem haben wir zum internationalen Museumstag am 19. Mai bei freiem Eintritt für Sie geöffnet. Die Schau vereint Arbeiten der vier jungen Fotografinnen und Fotografen Conrad Müller, Donja Nasseri, Arisa Purkpong und Alexander Romey in einer raumgreifenden Inszenierung. An der KIT-Kasse können Sie außerdem seit Anfang April die Kataloge zur Ausstellung sowie unsere neuen Taschen mit sonnengelbem KIT-Aufdruck erwerben.

Open Call: „Was mit Kunst!?“, ein Kooperationsprojekt von KIT, Filmwerkstatt Düsseldorf und tanzhaus nrw für Jugendliche von 15-20 Jahren. Noch bis zum 31. Mai können sich Interessierte für dieses interdisziplinäre Projekt bewerben, bei dem eigene künstlerische Arbeiten entstehen und in Form einer Ausstellung im KIT präsentiert werden. Hier gelangen Sie zur ausführlichen Projektbeschreibung.

Weitere Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche sich mit zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen bietet außerdem das abwechslungsreiche Vermittlungsprogramm zur aktuellen Ausstellung „Von mir aus“. Beim Familientag, am 12. Mai 2019 können Kinder ab 4 Jahren beim Workshop „Foto-Collagen“ aus alltäglichen Gegenständen überraschend neue Bilder entstehen lassen. Mehr Informationen zu unserem Programm für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

Rund um die Architektur von KIT geht es in zwei Themenführungen, die wir im Mai anbieten. Bei „Underground – Wie die Kunst in den Tunnel kam“ ergründen wir am 18. Mai die Geschichte von KIT und bei „Tunnelblick“ am 25. Mai überlegen Kinder ab 6 Jahren, welcher Anbau dem KIT noch fehlen könnte und setzen ihre Ideen gleich selbst um.

Am 23. Mai lädt KIT gemeinsam mit der Stiftung der Sparda-Bank West bei freiem Eintritt wieder zum KUNST Apéro ein. Von 18 bis 20 Uhr können Interessierte die aktuelle Ausstellung besuchen und sich im Gespräch mit der Künstlerin Donja Nasseri austauschen. Anschließend lädt die Stiftung der Sparda-Bank West alle Besucher zu einer Erfrischung an die KIT Bar ein, um gemeinsam den Abend vor der Rheinkulisse zu genießen.

Einen schönen Mai wünscht Ihnen

Ihr KIT-Team
 


Donja Nasseri
Go Slowly (lovely moon), 2019
Installationsansicht „Von mir aus“, KIT – Kunst im Tunnel, 2019
Foto: Ivo Faber


Arisa Purkpong
See You Around, 2019
Installationsansicht „Von mir aus“, KIT – Kunst im Tunnel, 2019
Foto: Ivo Faber

Von mir aus.
Junge Fotografie aus Düsseldorf

bis 16. Juni 2019

Conrad Müller, Donja Nasseri, Arisa Purkpong, Alexander Romey

„Von mir aus“ zeigt vier junge Künstler*innen, der Kunstakademie Düsseldorf, die ihre bildnerische Ausdruckskraft im Medium der Fotografie verwirklichen. Der Titel, der von den Künstler*innen ausgesucht wurde, steht für ihre intensive Auseinandersetzung mit sich und ihrem Umfeld: Was bedeutet es in der Welt zu sein, wo und wie positioniere ich mich?

Das Fotografische ist das Medium unserer Zeit und fungiert als komplexes visuelles Gedächtnis. Es gehört zur kollektiven Alltagssprache, eine Sprache, die schnelllebig ist und einen Überfluss an Bildern produziert, die auf maximale Subjektivität ausgerichtet sind.

Die jungen Künstler*innen sehnen sich nach individueller Freiheit und der Rückbesinnung auf das Wesentliche. Sie denken über das Medium nach, prüfen den aktuellen Status des Bildes, bedienen sich frei aller Möglichkeiten. Die Ausstellenden experimentieren mit Malerei, Skulptur und Video, mit Schrift und Ton.

„Von mir aus“ bedeutet sich auszuprobieren, neue Wege zu gestalten und damit die Beziehung zur Fotografie zu hinterfragen und zu verändern.

Im KIT bringen sie ihre eigens für diese Ausstellung geschaffenen Arbeiten zusammen. Sie stellen uns als Betrachter in die Mitte einer Inszenierung, die sich minimalistisch, opulent, sinnlich oder geheimnisvoll präsentiert und sich spürbar auch mit der Architektur des Ausstellungsraumes auseinandersetzt. Ihre Werke laden uns ein, intensiv zu sehen und zu empfinden. Eine Einladung, die ein Bewusstsein dafür zu schaffen vermag, wie das Fotografische unsere Wirklichkeit heute formt.

Kuratiert von Gertrud Peters

 
Die Ausstellung wurde initiiert und gefördert durch

Mit freundlicher Unterstützung von
              

 

PROGRAMM:

KUNSTPAUSE
Mittwoch, 1. Mai 2019, 13-13:30 Uhr
Die KUNSTPAUSE ist eine 30-minütige Kurzführung zu ausgewählten Arbeiten der Ausstellung. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro. Nach der Kurzführung können Sie im KIT Café 20% mit dem Eintrittsticket auf den Mittagstisch erhalten.

KIT/meet+talk
Jeden Samstag im Mai, 13-17 Uhr
Das dialogische Vermittlungsprogramm. Kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Öffentliche Führungen
Jeden Sonntag im Mai 2019, 15-16 Uhr
Die Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im KIT ist im Eintritt inbegriffen.

Familientag
Sonntag, 12. Mai 2019, 11-18 Uhr
13 bis 14.30 Uhr: Foto-Collagen
Familienführung (ab 4 Jahren)
In ihren Foto-Collagen fügt die Künstlerin Arisa Purkpong Menschen, Objekte, Malerei und Schrift so zusammen, dass ein überraschendes neues Bild entsteht. Gemeinsam schauen wir uns ihre Arbeiten an und überlegen uns anschließend eigene Kombinationen von alltäglichen Gegenständen, die wir zu spannenden Collagen zusammenfügen, übermalen und zu geheimen Botschaften machen.


Architekturplan KIT
Anschnitt Rheinseite
Atelier Fritschi + Stahl
Underground – Wie die Kunst in den Tunnel kam
Samstag, 18. Mai 2019, 14-15 Uhr
Begeben Sie sich mit uns auf architektonische Spurensuche und entdecken Sie die Geschichte von KIT. An jedem 3. Samstag im Monat findet eine Architekturführung im KIT statt.
Um eine Anmeldung wird gebeten unter: bildung@kunst-im-tunnel.de oder unter 0211 - 86 39 34 51.

KUNST Apéro im KIT
Donnerstag, 23. Mai 2019
Führung mit Künstler*innen-Gespräch.
Die Stiftung der Sparda-Bank West und KIT laden zum KUNST Aperó in die aktuelle Ausstellung ein. Der Eintritt ist frei. Beginn: 18 Uhr.

Tunnelblick
Samstag, 25. Mai 2019, 13-14.30 Uhr
Architekturführung für Kinder (6-13 Jahre).
Erlebe KIT von einer anderen Seite. Beim unter- und oberirdischen Rundgang blicken wir hinter die Kulissen des Ausstellungsraums und betrachten ihn aus neuen Perspektiven. In der Praxis fragen wir uns: Welcher Anbau könnte dem KIT noch fehlen? Ein Dachgarten vielleicht oder ein Glockenturm? Gemeinsam verschönern wir das KIT und das Mannesmannufer.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter: bildung@kunst-im-tunnel.de
 

KIT – Kunst im Tunnel
Mannesmannufer 1b
40213 Düsseldorf
 
kit@kunsthalle-duesseldorf.de
www.kunst-im-tunnel.de
 
KIT — Kunst im Tunnel wird gefördert durch

Partner KIT

Im Rahmen des Baker Tilly Künstler-Stipendiums

KIT bei facebook
KIT bei Instagram

Zum Austragen aus dem Newsletter bitte hier klicken.

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertage 11-18 Uhr
 
Anfahrt
Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnen: 706, 708, 709
Haltestelle: Landtag/Kniebrücke
 
Eintritt
Erwachsene: 4 EUR
Ermäßigt: 3 EUR
Gruppen (ab 10 Personen): 3 EUR
Schwerbehinderte: frei
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: frei
 
Kombiticket KIT – Kunst im Tunnel und Kunsthalle Düsseldorf:
8 EUR/ermäßigt 5 EUR
 
Am 2. Sonntag im Monat: Familientag, Eintritt frei