7.07.2021–19.09.2021

Podiumsdiskussion zur Ausstellung „Silke Schönfeld. Über alles vernünftige Maß hinaus“

18 Uhr

Kritisch und zurückhaltend zugleich beleuchtet Silke Schönfeld die deutsche Vergangenheit und Fragen von Inklusion und Exklusion, Identitätsbildung und Gemeinschaftssinn, aber auch die eigene Rolle als Filmemacherin und zurückhaltende Beobachterin in den inszenierten Situationen, in die sie eintaucht.

Das Panel spricht über Schönfelds Filme und Arbeitsweise und die unterschiedlichen Fragestellungen, die mit dem Dokumentarischen in der Kunst verknüpft sind. Dabei werden einzelne inhaltliche Schwerpunkte aus den verschiedenen Arbeiten aufgegriffen. 

Moderation: Johanna-Yasirra Kluhs (Dramaturgin, Kuratorin) 
mit Silke Schönfeld (Künstlerin der Ausstellung), Katrin Mundt (Ko-Leiterin European Media Art Festival (EMAF), Osnabrück, Kuratorin und Autorin), Agustina Andreoletti (Kuratorin, Digital Outreach „Rautenstrauch-Joest-Museum“) und Dr. Nushin Hosseini-Eckhardt (Bildungs- und Kulturphilosophin).

Die Anzahl der Plätze im KIT ist begrenzt. Bitte melden Sie sich vorab unter bildung@kunst-im-tunnel.de an. Das Angebot ist kostenlos.