22.05.2024

Scham, Freiheit, Satzanfänge. Schreibwerkstatt mit Muri Darida

Dienstag, 9. Mai und Mittwoch, 10 Mai 2023
Jeweils von 18 bis 21 Uhr  (Mit Pause im KIT Café)

Geschichten beginnen oft da, wo’s weh tut: Im Schmerz, in der Scham und im Zweifel – Zustände, die den Schreibprozess blockieren können. In der Schreibwerkstatt wird erforscht, wo das Potenzial der eigenen Position im Erzählen liegt und wie Sehnsucht helfen kann, Hemmungen zu überwinden. Mit Impulsen, Schreibpraxis und Austausch können Teilnehmende lernen, der eigenen Stimme zu vertrauen und mit der Unsicherheit zu arbeiten statt dagegen.

Vorkenntnisse sind willkommen, aber nicht erforderlich. Bevorzugtes Schreibmaterial sollte mitgebracht werden.

Die Teilnahme an der Schreibwerkstatt ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung unter bildung@kunst-im-tunnel.de ist erforderlich.

Vita:

Muri Darida (*1993) ist Autor*, Journalist* und Übersetzer*in, lebt zwischen Budapest und Berlin. Journalistische Publikationen u.a. für ZEIT ONLINE, ze.tt, jetzt.de, ARD Kontraste; Literarisches für GYM, Parabolis Virtualis 2, transcodiert und Schreiben gegen die Norm(en). Muri Daridas Kurzgeschichte „Der Landkartenarm“ war auf der Shortlist des Wortmeldungen Förderpreis.